zum Start
 
Menü

Fachseminare

 

mit UNS! permanent am Laufenden bleiben

als Clubmitglied erwartet Sie ein Preisvorteil von 50% auf alle unsere Fachseminare

 

03Oct
WIFI Graz, 17,30 – 21,30 VANr: 26355.016

Rechnungslegungsänderungsgesetz 
 
(RÄG 2014)
- Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2016

 

Lehrbeauftragter: Richard Abt 

INHALTE

Neue Bilanzierungsvorschriften -

Auflösung der  unversteuerten Rücklagen,   Evidenzhaltung neuer unversteuerter Rücklagen, Bilanzierung latenter Steuern,

Zuschreibungsverpflichtungen

Geänderte  Bilanzierungsgrundsätze  – Wirtschaftlicher Gehalt, Wesentlichkeit verlässliche Schätzung u.a.  Abweichungen von den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung

Neuer Begriff  „Umsatzerlöse“ und Wegfall der GuV-Posten „außerordentliche Aufwendungen und Erträge“

Neue Größenklassen  für Kapitalgesellschaften und kapitalistische Personengesellschaften

Geänderte  Gliederungsvorschriften   in der GuV-Rechnung

Änderungen der  Anhang-Angaben  und im  Lagebericht  u.v.m.

 

TEILNEHMER

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen am Thema Interessierten der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe.

 

KOSTEN

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

Seminarunterlagen sind nur bei Teilnahme am Seminar erhältlich!

 
12Oct
WIFI Graz, 17,30 – 21,30 VANr: 26355.026

Rechnungslegungsänderungsgesetz 
 
(RÄG 2014)
- Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2016

Lehrbeauftragter: Richard Abt 

INHALTE

Neue Bilanzierungsvorschriften -

Auflösung der  unversteuerten Rücklagen,   Evidenzhaltung neuer unversteuerter Rücklagen, Bilanzierung latenter Steuern,

Zuschreibungsverpflichtungen

Geänderte  Bilanzierungsgrundsätze  – Wirtschaftlicher Gehalt, Wesentlichkeit verlässliche Schätzung u.a.  Abweichungen von den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung

Neuer Begriff  „Umsatzerlöse“ und Wegfall der GuV-Posten „außerordentliche Aufwendungen und Erträge“

Neue Größenklassen  für Kapitalgesellschaften und kapitalistische Personengesellschaften

Geänderte  Gliederungsvorschriften   in der GuV-Rechnung

Änderungen der  Anhang-Angaben  und im  Lagebericht  u.v.m.

 

TEILNEHMER

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen am Thema Interessierten der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe.

 

KOSTEN

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

Seminarunterlagen sind nur bei Teilnahme am Seminar erhältlich!

 
17Oct
WIFI Süd, 17,30 – 21,30 VANr: 26555.016

Rechnungslegungsänderungsgesetz 
 
(RÄG 2014)
- Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2016

Lehrbeauftragter: Richard Abt 

INHALTE

Neue Bilanzierungsvorschriften -

Auflösung der  unversteuerten Rücklagen,   Evidenzhaltung neuer unversteuerter Rücklagen, Bilanzierung latenter Steuern,

Zuschreibungsverpflichtungen

Geänderte  Bilanzierungsgrundsätze  – Wirtschaftlicher Gehalt, Wesentlichkeit verlässliche Schätzung u.a.  Abweichungen von den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung

Neuer Begriff  „Umsatzerlöse“ und Wegfall der GuV-Posten „außerordentliche Aufwendungen und Erträge“

Neue Größenklassen  für Kapitalgesellschaften und kapitalistische Personengesellschaften

Geänderte  Gliederungsvorschriften   in der GuV-Rechnung

Änderungen der  Anhang-Angaben  und im  Lagebericht  u.v.m.

 

TEILNEHMER

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen am Thema Interessierten der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe.

 

KOSTEN

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

Seminarunterlagen sind nur bei Teilnahme am Seminar erhältlich!

 
20Oct
WIFI Obersteiermark, 17,30 – 21,30 VANr: 26855.016

Rechnungslegungsänderungsgesetz 
 
(RÄG 2014)
- Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2016

Lehrbeauftragter: Karl-Heinz Spanring

INHALTE

Neue Bilanzierungsvorschriften -

Auflösung der  unversteuerten Rücklagen,   Evidenzhaltung neuer unversteuerter Rücklagen, Bilanzierung latenter Steuern,

Zuschreibungsverpflichtungen

Geänderte  Bilanzierungsgrundsätze  – Wirtschaftlicher Gehalt, Wesentlichkeit verlässliche Schätzung u.a.  Abweichungen von den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung

Neuer Begriff  „Umsatzerlöse“ und Wegfall der GuV-Posten „außerordentliche Aufwendungen und Erträge“

Neue Größenklassen  für Kapitalgesellschaften und kapitalistische Personengesellschaften

Geänderte  Gliederungsvorschriften   in der GuV-Rechnung

Änderungen der  Anhang-Angaben  und im  Lagebericht  u.v.m.

 

TEILNEHMER

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen am Thema Interessierten der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe.

 

KOSTEN

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

Seminarunterlagen sind nur bei Teilnahme am Seminar erhältlich!

 
25Oct
WIFI Süd, VANr.: 26.566.016, 17:30 bis 21:30

Umsatzsteuer-Seminarreihe
Die Umsatzsteuer von A-Z

Dienstag, 25.10.2016 von

Vortragender: Richard Abt

Themen: Steuerpflichtige und steuerfreie Inlandsumsätze, Steuersätze, Soll- und Istbesteuerung, Entgeltsminderungen.

Mittwoch, 2.11.2016 von 17:30 bis 21:30

Vortragender: Reinhold Kaltenegger

Themen: Eigenverbrauch, sonstige Leistungen –

Leistungsarten, Leistungsort, Anzahlungen

Dienstag, 8.11.2016 von 17:30 bis 21:30

Vortragender: Reinhold Kaltenegger

Themen: Übergang der Steuerschuld – Reverse Charge, Eingangs- und Ausgangsbereich

Mittwoch 9.11.2016 von 17:30 bis 21:30

Vortragender: Mag. Jürgen Ritter

Themen: Rechnungen und Vorsteuern, Ausstellung von Rechnungen, Eingangsrechnungen

Mittwoch, 23.11.2016 von 17:30 bis 21:30

Vortragender: Richard Abt

Themen: Binnenmarktregelungen, Finanzamt und Aufzeichnungen

Montag, 28.11.2016 von 17:30 bis 21:30

Vortragender: Mag. Jürgen Ritter

Themen: USt-Spezialitäten – Land- und Forstwirte, Reiseleistungen, Differenzbesteuerung, ausländische Unternehmer.

 

Einige Schwerpunkte

Unternehmerbegriff, Spezialfälle zum Entgeltsbegriff, Sachzuwendungen an Dienstnehmer, Ausfuhrlieferungen, Touristenexport, unechte Steuerbefreiungen, Vermietungserlöse und Option zur Steuerpflicht, Steuerfreiheit des Gesundheitswesens, Kleinunternehmer, Zinsenerlöse, ermäßigter Steuersatz von 10 % - Neuerungen ab 2016, Übergang von der Soll- auf die Ist-Besteuerung und umgekehrt, Forderungsverluste, Entnahme-Eigenverbrauch, Verwendungs- und Leistungseigenverbrauch, unentgeltliche Zuwendungen, sonstige Leistungen – Generalklauseln, Grundstücksort, Beförderungsort, Tätigkeitsort, Abgangsort, Besorgungsleistungen, Vermittlungsleistungen, Beförderungsleistungen, Restaurantdienstleistungen, Katalogleistungen, elektronisch erbrachte Leistungen ab 2015 (MOSS), Vermietung von Beförderungsmitteln, Verbuchung von Anzahlungen, Übergang der Steuerschuld – Bauleistungen, Schrottlieferungen, Lieferungen von Mobilfunkgeräten, von Metall und Gold, Einfuhrumsatzsteuer, pauschale Vorsteuern, PKW und Vorsteuern, Reisekosten, Ausschluss vom Vorsteuerabzug, Erstattung ausländischer Vorsteuern, innergemeinschaftliche Erwerbe, innergemeinschaftliche Lieferungen, Zusammenfassende Meldung, Beginn und Ende der unternehmerischen Tätigkeit, Verkehr mit dem Finanzamt, Umsatzsteuererklärungen, Pauschalierungen in der Land- und Forstwirtschaft, gemischte Reiseleistungen, Differenzbesteuerung.

 

TEILNEHMER:

Bilanzbuchhalter, Controller, Unternehmer und Mitarbeiter aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling und alle am Thema Interessierten der rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe.

 

Hinweis: Seminarunterlagen sind nur bei Teilnahme an der Seminarreihe erhältlich.

 

KOSTEN für die Seminarreihe
Euro 240,- für Mitglieder / Euro 480,- für Gäste

Die Seminarreihe kann nur in einem Block gebucht werden, einzelne Seminarabende können leider nicht gebucht werden!

 
29Oct

Tagesseminar „Immobilienbesteuerung – Auffrischen und Erneuern“

 

Der Bundesverband der österreichischen Bilanzbuchhalter (BÖB) führt in Zusammenarbeit mit unserem steirischen Bilanzbuchhalter- und Controllerclub ein Spezialseminar zum Dauerthema „Immobilienbesteuerung“ durch.

Datum: Samstag, 29.10.2016, von 9,00 – 17,00 Uhr

Ort: Hotel Ramada, Premstätten, Seering 10

Vortragender:

Axel Dillinger, Teamleiter Finanzamt Salzburg-Stadt, langjähriger Vortragender im Bereich Steuerrecht, Fachautor.

Inhalte:

Richtige Ermittlung der Einkünfte aus Grundstücksveräußerungen, Abgrenzung zwischen entgeltlichem und unentgeltlichem Erwerb, Hauptwohnsitzbefreiung, Herstellerbefreiung, Steuererklärungen, Immobilien im Betriebsvermögen richtig behandeln u.a.

Kosten: € 240,-- inkl. 20 USt, ermäßigt auf € 120,-- inkl. 20 % USt - für Mitglieder des BÖB und der Bundesländerclubs. Kosten inkl. Unterlagen, Pausenverpflegung und Mittagessen.

Im Sinne des § 33 (3) BiBuG handelt es sich um eine fachspezifische Fortbildungsmaßnahme.

Weitere Informationen und Anmeldungen: www.boeb.at