zum Start
 
Menü

Fachseminare

 

mit UNS! permanent am Laufenden bleiben

als Clubmitglied erwartet Sie ein Preisvorteil von 50% auf alle unsere Fachseminare

 

14Nov
WIFI Graz, von 18:00 bis 22:00 Uhr, VANR: 26370.017

Neuerungen 2016/2017 und Wissenswertes aus der

Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft

VORTRAGENDER:  Dr. Wolfgang Seidl

Direktor der Landesstelle Steiermark der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

 

INHALTE

Senkung der Mindestbeiträge ab 2016,

Pflichtversicherte in der gewerblichen Sozialversicherung,

Beitragsvorschreibung und Beitragssätze für Gewerbetreibende und Neue

Selbständige in der Krankenversicherung und Pensionsversicherung

Vorläufige und endgültige

Beitragsvorschreibungen, Beitragsnachverrechnungen,

Optionsmöglichkeiten und Leistungen in der Krankenversicherung,

derzeitige Pensionsregelungen;

Unternehmervorsorge;

Arbeitslosenversicherung

und alles, was Sie schon immer über die

Gewerbliche Sozialversicherung wissen wollten.

 

TEILNEHMER:

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen Interessierten.

 

KOSTEN:

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

 
16Nov
WIFI Graz, von 18:00 bis 22:00 Uhr, VANR: 26370.027

Neuerungen 2016/2017 und Wissenswertes aus der

Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft

VORTRAGENDER:  Dr. Wolfgang Seidl

Direktor der Landesstelle Steiermark der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

 

INHALTE

Senkung der Mindestbeiträge ab 2016,

Pflichtversicherte in der gewerblichen Sozialversicherung,

Beitragsvorschreibung und Beitragssätze für Gewerbetreibende und Neue

Selbständige in der Krankenversicherung und Pensionsversicherung

Vorläufige und endgültige

Beitragsvorschreibungen, Beitragsnachverrechnungen,

Optionsmöglichkeiten und Leistungen in der Krankenversicherung,

derzeitige Pensionsregelungen;

Unternehmervorsorge;

Arbeitslosenversicherung

und alles, was Sie schon immer über die

Gewerbliche Sozialversicherung wissen wollten.

 

TEILNEHMER:

Selbständige UnternehmerInnen, BuchhalterInnen, BilanzbuchhalterInnen und MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen und Controlling sowie alle anderen Interessierten.

 

KOSTEN:

Euro 40,- für Mitglieder / Euro 80,- für Gäste

 
30Nov
WIFI Graz, Do, 30. November 2017 von 18:00 bis 22:00 Uhr, VA Nr.: 26.302.017

Rechnungswesen + Projekte

Passt das zusammen und welcher Mehrwert entsteht aus einer entsprechenden Kombination?

REFERENT:
Dipl.Päd. Christian Monschein, MBA

  • Inhaber der Unternehmensberatungskanzlei Christian Monschein (Training, Coaching, Organisationsentwicklung)
  • Geschäftsführer der FIT – GmbH (Gesundheitsberatung und -projekte für Kinder, Jugendliche, Familien und Unternehmen)
  • Studiengangsleiter MSc Bilanzbuchhaltung (FH Wien /Wifi)
  • FH Lektor (Campus 02) und Vortragender am Wifi
  • …über 15 Jahre internationale Management- und Industrieerfahrung

TEILNEHMERINNEN:
MitarbeiterInnen des Rechnungswesens, BuchhalterInnen, PersonalverrechnerInnen, BilanzbuchhalterInnen und ControllerInnen


PROGRAMM:
17.30 – 21.30 Vortrag, Übungen und Diskussionen
Profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch untereinander und durch Ihre aktive Mitarbeit.

 

INHALTE:

  •  Projekte und Projektmanagement
    • Definition Projekt und Projektmanagement
    • Aufgaben und Inhalte des Projektmanagements
    • Welchen Nutzen bringt Projektmanagement
    • Teamarbeit in Projekten
  • Planung und Durchführung von Projekten
    • Projektmanagement Methodenüberblick
    • Das Projektmanagement Dreieck
    • Planung von Kosten, Leistungen und Terminen
  • Projektmanagement für Bilanzbuchhalter
    • Spezifische Anforderungen im Rechnungswesen
    •  Anwendungsbeispiele: Was gilt es zu beach-ten?
    • Beispiele von Desaster – Projekten
      • Ziele nicht erreicht
      • Budget überschritten
      • Termine nicht eingehalten
    • Erfolgsfaktoren und Stolpersteine für Pro-jekte im Rechnungswesen
  • Einführung von Projektmanagement in Unterneh-men
    • Implementierungsschritte
    • Tipps zur Implementierung

SEMINARUNTERLAGEN ERHALTEN SIE NUR BEI TEILNAHME AM SEMINAR!